Aktuelles und Berichte

Focus on YOUth

"Lass dein Brot über das Wasser fahren!"
Was dieser Vers aus der Bibel bedeuten soll erfuhren wir am Donnerstagabend den 14.10.2010, denn unter diesem ungewöhnlichen Motto startete unser alljährliches HaPe- Wochenende, dieses Jahr zum ersten Mal im Jugendklub Lessi11.

Unser Thema war dieses Mal "Focus on YOUth". Es ging um eine Reihe von wichtigen Grundprinzipien für unsere Jugendarbeit und unser Leben als Christen.

Als erstes fokussierten wir das Fundament "Die Bibel" und die vielen Facetten der biblischen Wahrheit.
Nachdem dieses Fundament gelegt war konnten wir den Blickpunkt auf neun wichtige Grundprinzipien legen, die nicht nur in unserer Jugendarbeit sondern auch in unserem persönlichen Christsein zentral sein sollten:

  • Es ging um Wahrhaftigkeit und Wahrheit in der Botschaft die wir zu sagen haben.
  • Es ging um das Echtsein als Christ, um die Ehrlichkeit.
  • Es ging darum etwas zu wagen um Jugendliche und ihre Eltern aus der Komfortzone herauszuholen.
  • Es ging um Demut, um die Bereitschaft zu lernen flexibel zu sein und sich nicht aufzuspielen.
  • Wir sprachen über Vielfalt, die die Jugendlichen einschließt, aus ihrem Schneckenhaus herausholt. Vielfalt, die eben niemanden ausschließt.
  • Es ging um Kreativität in der Jugendarbeit, die Jugendliche und Jugendmitarbeiter dazu befreien muss, ihre von Gott gegebene Kreativität zu entwickeln und zu entfalten.
  • Wir sprachen über die Jugendarbeit als einen Ort der Jugendlichen ein Zuhause gibt.
  • Es ging um Gott in unseren Herzen, denn in unserer Beziehung zu Jesus besteht unsere Jugendarbeit.
  • Zu guter letzt sprachen wir über den geheimnisvollen Gott, über das Mysterium Gottes, das in der Jugendarbeit immer wieder zum Staunen und zum neuen Nachfragen anregt und das nicht mit einfachen Antworten zu erfassen ist.

Ein Ausflug ins wunderschöne, wolkenverhangene Dresden und die Filmabende mit der berühmten HaPe- Synchronisierung gehörten natürlich auch zum Programm. Wir hatten zusammengefasst spannende Botschaften von HaPe und natürlich viel Spaß mit HaPe und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste HaPe-Wochenende.

Christoph